Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI

Altersverwirrte (Demenzkranke), aber auch geistig Behinderte und psychisch Kranke in häuslicher Pflege können zusätzliche Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen.

Voraussetzung ist ein erheblicher Bedarf an allgemeiner Anleitung, Betreuung und  Beaufsichtigung.

Die Kosten hierfür werden ersetzt, höchstens jedoch 125.-€ monatlich.

Im Rahmen der Verhinderungspflege, sowie den zusätzlichen Betreuungsleistungen übernimmt der Holledauer Fachhauswirtschaftliche Betreuungsdienst die Grundpflege, hauswirtschaftliche Versorgung, Betreuung und Beaufsichtigung von hilfebedürftigen Personen je nach Bedarf.

Gerne beraten wir Sie bei der Abwicklung der notwendigen Formalitäten mit Ihrer Kanken- bzw. Pflegekasse.